Empfehlung: Medienkritik Seminar bei der RLS // 10.-11.12.2016 // Berlin

Drucken



*10.-11.12.2016, Samstag 9.00 Uhr bis Sonntag 14 Uhr, in der
Rosa-Luxemburg-Stiftung, Berlin*

*„Was nicht berichtet wird, ist nicht passiert."
Ein medienkritisches Seminar mit Ausweg
*Referent*innen: Viviana Uriona und Mark Wagner (LIMA –Linke Medienakademie)

In den Massenmedien sind linke Bewegungen und Projekte deutlich unterrepräsentiert und ihre Ziele und Ideen werden oft verkürzt und nicht selten verfälscht wiedergegeben. Das überrascht auch nicht. Denn das Linke kratzt am Selbstverständnis der Gesellschaft. Es kratzt damit gleichzeitig einen bürgerlichen Medienbetrieb, der mit der bürgerlichen Gesellschaft vielfach verwoben ist. Doch worin genau besteht diese Verwebung? Ist sie Ausdruck von
Vermachtung? Ist sie rein ökonomischer Natur? Beruht sie auf der Zielstellung bewusster Manipulation? Speist sie sich vorwiegend aus sprachlichen Codes? Hilft die Systemtheorie weiter und was trägt eigentlich Karl Marx zum Thema bei?

Medienkritik ist so alt wie die Massenmedien. Doch was nützt eine Kritik ohne Ausweg? Linke Politik ist für ihren Erfolg nun einmal auf öffentliche Wahrnehmung angewiesen. Im Seminar folgen wir daher dem Pfad der Medienkritik durch die Geschichte entlang ihrer Hoffnungen und
Enttäuschungen und suchen nach einem praktischen Ausweg für linke Politik heute – für einen konstruktiven Umgang mit den Mainstreammedien
jenseits von Medienbashing oder Anbiederung und für einen nutzbringenden Umgang mit den alternativen Medien.

Liebe Leute, AktivistInnen und MedienmacherInnen,
im Rahmen des Weiterbildungsprogramms CAMPUS für weltverändernde Praxis bietet die RLS Exkurse an, die auch für Bekannte aus dem Umfeld der
Teilnehmenden des CAMPUS offen stehen. Ich würde mich freuen, das Seminar auch als Austauschort und für strategische Bestimmungen zu nutzen, mit euch, also denen, mit den ich Medienarbeit mache oder gemacht habe.

Wenn ihr mehr zum Programm und den Inhalten erfahren wollt, schicke ich euch gern einen Ausschnitt aus unserem Exposé oder erzähle euch was
telefonisch.

Ohne Übernachtung kostet der Exkurs für "Externe" 30 € (75€ mit Übernachtung). Fahrtkosten sind selber zu tragen. *Am Geld für den
Teilnahmebeitrag soll eine Teilnahme nicht scheitern! *Einfach bescheid geben.

Ich freue mich ein paar von euch Anfang Dezember zu sehen!
beste Grüße,
Viviana

Viviana Uriona Politologin, Medienaktivistin, Filmemacherin Political
scientist, media activist, filmmaker politóloga, activista mediática,
cineasta

Kameradistinnen / Kameradisten.org