"Radio Revolten. 30 Days of Radio Art" Radio CORAX veröffentlicht ein Buch über dreißig Tage Radiokunst

Drucken



Im Oktober 2016 veranstaltete der freie Radiosender Radio CORAX das Radiokunst-Festival Radio Revolten und lud Radiokünstler*innen aus aller Welt für einen Monat nach Halle (Saale). Das Festival forderte die Freigabe von UKW-Frequenzen für kulturelle und künstlerische Nutzung und bot für dreißig Tage einen Radioraum, der diese Forderung verwirklichte.

Jetzt veröffentlicht Radio CORAX ein Buch über 30 Tage Radiokunst.

Das Buch dokumentiert die künstlerischen Arbeiten, reflektiert die Ereignisse des Festivals und lässt Radioaktivist*innen und -künstler*innen zu Wort kommen, die über die zukünftige Nutzung des Mediums nachdenken. Es wird in englischer Sprache veröffentlicht und erscheint mit über 100 Farbbildern des Festivalfotografen Marcus-Andreas Mohr.

Ab sofort könnt ihr die Publikation vorbestellen und damit den Druck des Buches unterstützen.

Über die Radio Revolten-Crowdfunding Kampagne auf startnext können Sie das Projekt unterstützen und das Buch vorbestellen: https://www.startnext.com/radiorevolten

Radio CORAX & das Radio Revolten-Team