Ausschreibung zum 13. Hörspielwettbewerb von Radio T

Drucken

Radio T schreibt zum 13. Mal einen Wettbewerb um die aktuell besten nichtkommerziellen Hörspiele aus. Am Wettbewerb können sich Hörspielmacher aus dem gesamten deutschsprachigen Raum beteiligen.

Der Wettbewerb besteht aus zwei Teilen: Im allgemeinen Wettbewerb können Hörspiele mit einer Länge bis zu 60 Minuten sowie Kurzhörspiele bis zu 15 Minuten Länge eingereicht werden. Zusätzlich wird in der Kategorie Kurzhörspiele ein Hörerpreis ausgeschrieben. Hier agiert bei Veranstaltungen, bei denen die teilnehmenden Kurzhörspiele vorgestellt werden, das Publikum als Jury und wird die Hörspiele bewerten. Gleichzeitig startet zum 10. Mal Wettbewerb um die besten Kinderhörspiele. Voraussetzung ist hier die Beteiligung von Kindern bis zum Alter von 12 Jahren am Hörspiel. Die Kinderhörspiele dürfen eine maximale Länge von 30 Minuten haben.

Beim Wettbewerb gibt es keine thematische Vorgabe. Beteiligen können sich Autoren mit selbstproduzierten Hörspielen, die auf eigenen Texten beruhen. Der Einsendeschluss ist der 24.06.2018

Die eingesandten Hörspiele werden von einer Jury bewertet. Die Gewinner werden im Rahmen einer Preisverleihung auf der „13. Chemnitzer Hörspielinsel“ mit der "HörNixe 2018" (allgemeiner Wettbewerb), der „PublikumsNixe 2018“ (Hörer*innenpreis) und dem "HörNixchen 2018" (Kinder) ausgezeichnet. Außerdem werden die besten Hörspiele bei dieser Veranstaltung präsentiert sowie im Programm von Radio T gesendet.

Weitere Informationen gibt es bei Radio T, Ansprechpartner sind Diana Heinbucher und Heiko Loth, Tel. 0371/ 35 02 35, sowie im Internet unter www.radiot.de. Dort sind die Ausschreibungen und die Anmeldeformulare für den Wettbewerb zu finden.

Die Hörspiele können, zusammen mit der ausgefüllten Anmeldung, über einen Downloadlink oder auf allen gängigen Speichermedien als CD-Audio, wav oder mp3 (mind. 256 kbit) eingereicht werden an:
Radio T Kennwort: HörNixe 2018 Karl-Liebknecht-Str. 19 09111 Chemnitz

Den Downloadlink bitte an folgende Adresse senden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Ansprechpartner: Diana Heinbucher, Heiko Loth