Unterstützung gesucht: Stafettenlesung "Ästhetik des Widerstands"

Drucken

Liebe Freie Radio Leute!

Die Veranstaltenden einer meiner Meinung nach durchaus sehr spannenden Veranstaltung bitten um die Unterstützung der Freien Radios.

Vom 11. bis 13. November gibt es die Stafettenlesung „Ästhetik des Widerstands“, von dem Buch v von Peter Weiss. Es wird der ganze 1000-Seiten-Roman anlässlich des 100. Geburtstages seines Autors Peter Weiss (http://peterweiss100.de/2016/05/ueber-peter-weiss/) im Peter-Weiss-Haus in Rostock vorlesen.

Die Veranstaltung ist nicht kommerziell ausgerichtet, sondern hat bildnerische, kulturelle und politische Absichten, wie auch das gesamte Buch „Ästhetik des Widerstands“, es handelt sich immerhin um DEN antifaschistischen Roman des 20. Jahrhunderts und er reklamiert definitiv einen am gegen den NS gerichteten Widerstand orientierten rebellischen Geist freier Menschen für eine bessere Welt; gerade in Zeiten von AfD, Pegida und anderen braunen Tönen im Land und in Europa, können wir alle Kraft und Ideen aus dem Buch ziehen und dem neuen Ungeist etwas entgegensetzen.

Es gibt einen (bei Radio Lotte in Weimar produzierten) Promotrailer und ein Interview, das Wera mit mir geführt hat. Beides auf freie-radios.net Verfügbar. Es wäre schön, wenn Ihr Trailer und oder Beitrag immer mal wieder spielen könntet!

Für weitere Interviews steht Fritz Burschel euch gern zur Verfügung. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Infos gibt es unter www.peterweiss.de oder bei www.facebook.com/100peterweiss/, die dortigen Inhalte können auch einfach übernommen werden.

Viele Grüße Wera und Kyra