Hampf, Michaela (2001): Community, Control, Corporations: Die Geschichte Freier Radios in den USA am Beispiel von Pacifica 1946-2000, in: Stuhlmann, Andreas (Hg.): Radio-Kultur und Hör-Kunst. Zwischen Avantgarde und Popularkultur 1923-2001, Würzburg.

Drucken

Hampf hatte 2000 ihre Dissertation über die Entwicklung des Free Radio Networks "Pacifica" veröffentlicht, in der die Geschichte allerdings nur von 1946 bis 1965 beleuchtet wird.
In dem Artikel hier geht es um das gleiche Thema, allerdings beginnt sie bereits in den 20er Jahren, d.h., mt den Entstehungsbedingungen der gesamten Radiolandschaft in den USA und führt ihre Erzählung bis zum Jahr 2000. Im Zentrum steht der 'Free Speech'-Sender KPFA in Berkeley, das 'Flagschiff' des Pacifica-Networks. Das Ganze liest sich als spannende Auseinandersetzung mit der alten Frage, wem das Medium denn gehöre.