BFR-Kongress / #ZWCM2022

>>> Safe the Date <<<

#ZWCM2022
27. bis 30.10.2022 |
Coloradio | Dresden
Mehr demnächst im ZWCM-Blog.

Audioportal des BFR

Auf der Austauschplattform freie-radios.net liegen über 104.000 Beiträge aus der Welt der community radios, der radios communitarias oder eben der Freien Radios.

Open Audio Search

In den Technik-Runden der freien Radios vielbesprochen und freudig erwartet – jetzt ist es da: Seit Anfang 2021 entwickelt das Arso Software-Entwicklungs-Team um Franz Heinzmann von Radio Dreyeckland zusammen mit der österreichischen Audio Plattform Cultural Broadcasting Archive (CBA) das Web-Tool "Open Audio Search" (OAS). Die Idee: Die Audio-Archive der freien Radios CBA und freie-radios.net (FRN) werden mit Hilfe von OAS vollautomatisch verschlagwortet.

Technisch geht das so: Im ersten Schritt wird über einer Spracherkennungs-Engine eine Audiotranskription durchgeführt. So werden die Sounddateien in maschinenlesbare Texte umgewandelt. Die gewonnenen Transkripte der Sendungen werden in einer Suchmaschine bereitgestellt. Der User kann eine Web-Oberfläche nutzen um in den Transkripten nach zu recherchieren. Das Suchergebnis kann direkt angehört werden.

In der Demoweek des Prototypefund werden ab Montag 30. August die aktuell geförderten Projekte der Runde 8 öffentlich präsentiert. Mit dabei ist auch Open Audio Search. Die Demo ist ab sofort öffentlich verfügbar unter https://demo.openaudiosearch.org – Die Demo-Seite wird aktuell mit den die RSS-Feeds der neuesten Beiträge von FRN und CBA gespeist.

Also ran an die Tasten: Die Entwickler weisen darauf hin, dass es Demoversionen naturgemäß noch Bugs haben. In der kurzen Zeit konnten auch nicht alle Features implementiert werden. Die freien Radio-Redakteure sind eingeladen intensiv zu testen und zu überlegen, welche weiteren Funktionen sowohl für radiointerne Nutzung als auch für eine breite Öffentlichkeit nützlich sein könnten. Feedbacks gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder bei technischen Issues im Github-Repository anlegen.

Die Zukunftspläne gehen arso vorerst auf jeden Fall nicht aus: Es wird weiter daran gearbeitet mit Natural Language Processing wichtige Schlüsselwörter aus einem Text zu extrahieren

arso collective
https://arso.xyz

Open Audio Search
https://openaudiosearch.org

Open Audio Search beim Prototype Fund
https://demoweek.prototypefund.de/projects/17-openaudiosearch.html

Open Audio Search auf Github
https://github.com/openaudiosearch/openaudiosearch

Cultural Broadcasting Archive (CBA)
https://cba.fro.at

Freie Radios Net
https://www.freie-radios.net/

 

Unsere Radios

interaktive Karte unserer Mitgliedsradios