Unsere Radios

interaktive Karte unserer Mitgliedsradios

 

BFR-Kongress / #ZWCM2019

 7.-10.11. / Rostock / Radio Lohro
Jetzt nachhören!

Radio LoRa Zürich: Elektromagnetischer Sommer 2009 - lauter inseln!

Drucken



Hallo zusammen,

Anbei eine Ankündigung für unser Audiokunstprojekt "Elektromagnetischer Sommer 2009". Wir werden dieses Jahr zwei Wochen live aus dem Kunsthof senden, mit Unterstützung von vielen Zürcher Gruppen und AudiokünstlerInnen.

Anfragen zur Übernahme von Teilen des Elektromagnetischen Sommers bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Eine detaillierte Programmübersicht findet Ihr unter folgendem Link: https://www.lora.ch/index.php?option=com_content&view=article&id=168:elektromagnetischer-sommer-2009-programm&catid=40:projekte&Itemid=63

Lieber Gruss

Robert Spezialprogramm LoRa

-----

Elektromagnetischer Sommer 2009: lauter inseln!

13. bis 26. Juli 2009

auf Radio LoRa 97,5 MHz und im Kunsthof Zürich, Limmatstrasse 44, 8005 Zürich täglich mit Bar von 14-23 Uhr

Vom 13. bis 26. Juli veranstalten Radio LoRa und der Kunsthof Zürich das künstlerische Radioprojekt "Elektromagnetischer Sommer 2009 - lauter inseln!" von Jörg Köppl. Während zwei Wochen werden zahlreiche Protagonisten/-innen und Audiokünstler/-innen aus dem Raum Zürich eingeladen, den Kunsthof als offenen Produktionsort für experimentelle Radioformate zu nutzen, die während 24 Stunden live auf Radio LoRa 97,5 MHz zu hören sein werden. Eine Bar lädt das Publikum ein, sich täglich von 12 - 23 Uhr auf dem Kunsthof umzuschauen, an den Veranstaltungen der Protagonisten/-innen teilzunehmen und selbst Teil des Liveprogramms zu werden.

Das Projekt untersucht das Thema Verständigung aus einer künstlerischen Perspektive. Wie unter einem Mikroskop sollen die verschiedenen, nebeneinander existierenden Kommunikationsformen beobachtet werden. Die Protagonisten/-innen veranstalten Lachyoga-Sitzungen oder Lesegruppen, pflegen einen hierarchiefreien Dialog oder eine Weltsprache, führen spontan improvisierte Konzerte durch oder bringen die Perspektiven von Menschen mit Behinderungen in der Mehrheitsgesellschaft ein. Audiokünstler/-innen steuern eigene Sounds bei und setzen sich mit dem vorgefundenen Material auseinander.

Zwei Konzerte und abendliche Filmvorführungen runden das Tagesprogramm ab. Das Quartierradioprojekt Radio Grünau bringt das Schlagersängerpaar Ricky und Vreni auf die Bühne. Die Motherland Crew wird mit zwei DJs und einer Liveschaltung nach Ouagadougou urbane Sounds aus afrikanischen Metropolen präsentieren. Und Rolf Simmen zeigt an sieben Abenden die aus seinem Projekt "Soap Radio" entstandenen Filme, für die er brasilianische Seifenopern von Community Radios in Mali in die malische Sprache Bambara übersetzen liess.

Durch eine umfassende Mikrofonierung wird der Kunsthof Zürich in einen Klangraum verwandelt. Neben den Mitschnitten der Zusammenkünfte der Protagonisten/-innen und des Publikums, Interviewaufzeichnungen und themenspezifischem Audiomaterial werden weitere ortsspezifische Klänge wie beispielsweise das Flattern der Zeltplanen oder knirschende Schritte auf dem Kiesboden akustisch miteinander verwoben und zu einer Komposition verdichtet, die nach bestimmten Vorgaben täglich neu kombiniert, verändert und auf Radio LoRa zu hören sein wird.

Ein ausführliches Programm und mehr Informationen zu den einzelnen Protagonisten/-innen und Audiokünstlern/innen finden Sie unter https://www.lora.ch/ueberuns/projekte/134-der-elektromagnetische-sommer-2009-lauter-inseln

Ansprechpartner: Robert Heinze, Radio LoRa, Tel. 0041 (0)44 56 72 411 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Elektromagnetische Sommer 2009 wird unterstützt von der Ernst-Göhner-Stiftung, dem MIGROS Genossenschaftsbund, der Kulturförderung der Stadt Zürich und dem ZHdK-Master of Arts in Art Education, Vertiefung publizieren & vermitteln

Der Kunsthof Zürich ist eine Institution der Vertiefung Bildende Kunst der ZHdK. https://vbk.zhdk/kunsthof Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Radio LoRa ist ein werbefreies Mitgliederradio, das von 280 engagierten Sendungsmachern/-innen in 20 verschiedenen Sprachen betrieben wird. Dank seiner Unabhängigkeit bietet es Raum für Experimente, die sich ein "Quotenradio" nicht leisten kann. LoRa engagiert sich für eine emanzipierte Gesellschaft. Wir legen deshalb Wert auf die gleichberechtigte Beteiligung von Frauen und Migranten/-innen auf allen Ebenen des Radiobetriebes. Radio LoRa ist Mitglied beim Weltverband der Freien Radios AMARC www.amarc.org, beim Community Media Forum Europe www.cmfe.eu und bei der UNIKOM (Union Nicht- Kommerzorientierter Lokalradios Schweiz) www.unikomradios.ch.

Radio LoRa empfängt man auf 97,5 MHz, über Kabel 88,1 MHz oder via Web-Radio (www.lora.ch).



-- Radio LoRa Zürich 97,5 MHz Koordination Sonderprogramme und Projekte Robert Heinze Tel. 0041 44 56 72 411 www.lora.ch