Unsere Radios

interaktive Karte unserer Mitgliedsradios

 

BFR-Kongress / #ZWCM2019

 7.-10.11. / Rostock / Radio Lohro
Jetzt nachhören!

Bedingungsloses Grundeinkommen mindestens während Corona!

Drucken Hallo,in den aktuellen Zeiten von Corona wird vieles urplötzlich möglich, was bislang als absolut ausgeschlossen galt. Im Negativen ebenso wie im Positiven.Ein Beispiel: Über zwanzig Jahre lang "predigte" Attac, die Anfang diesen Jahres erst die Anerkennung ihrer Gemeinnützigkeit entzogen bekommen haben: "Gesundheit ist keine Ware!". Stattdessen wurden Kliniken kaputt gespart, Intensivbetten massenhaft abgebaut, Kliniken gar ganz geschlossen. Noch im vergangenen Jahr forderte die Bertelsmann-Stiftung, die bekanntlich nichts weiter ist als ein Steuersparmodell für die Marketing-Abteilung des Bertelsmann-Konzerns und deren angebliche Gemeinnützigkeit trotzdem nach wie vor anerkannt ist, in einer ihrer "Studien": Die Hälfte der noch vorhandenen Kliniken solle auch noch schließen, weil die sowieso nur rote Zahlen schreiben. Nun aber werden urplötzlich quasi über Nacht mal eben 3 Milliarden Euro in die Kliniken hineingepumpt. Also all das Geld, das in den vergangenen Jahrzehnten auf Kosten von Krankenkassen und PatientInnen an Heuschrecken und AktionärInnen geflossen ist, wird nun doppelt und dreifach von den SteuerzahlerInnen nachfinanziert. Ausbaden müssen es akut all die ÄrztInnen und Pflegekräfte, die trotz der Entlassungswellen der Vergangenheit ihren Job noch haben.Ich schreibe das, weil mit genügend Solidarität könnte aktuell noch etwas anderes möglich werden, was bislang als blanke Utopie galt: Ein bedingungsloses Grundeinkommen (BGE), das ein erster großer Schritt hin zu einer insgesamt solidarischen Wirtschaftsweise wäre! Anstatt Menschen wie KünstlerInnen und InhaberInnen von Kleinstunternehmen mit Krediten zu "helfen", die diese auch nach der Krise niemals wieder zurückzahlen können, wäre ein BGE eine gerechte und praktikable tatsächliche Hilfe für alle Menschen hier.Von "Klicktivismus" halte ich zwar ja eigentlich gar nichts, aber aktuell läuft für die umgehende Einführung eines solchen BGE für mindestens während der Zeit von Corona eine Petition an den zugehörigen Ausschuß im Bundestag. Extra dafür habe ich mich nun sogar mal an diesem Portal neu angemeldet und die Petition mitgezeichnet. Und obwohl das nötige Mindestquorum nach nunmehr wenigen Tagen bereits um ein Mehrfaches übertroffen wurde, möchte ich hiermit den Aufruf verbreiten, ebenfalls mitzuzeichnen und den Aufruf noch viel weiter zu verbreiten:https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2020/_03/_14/Petition_108191.$$$.a.u.htmlDen Petitionstext habe ich angehängt.Je mehr Menschen trotz des schon längst bei weitem erfüllten Mindestquorums in den noch verbleibenden drei Wochen mitzeichnen und je bekannter der Aufruf insgesamt wird, umso höher der Druck auf die Regierung das Anliegen Ernst zu nehmen und unverzüglich umzusetzen! All die bisherigen Ausreden der angeblichen Nicht-Finanzierbarkeit dürfen keinerlei Bestand mehr haben!Und für Sendungen zum Thema hier gleich noch etwas passende Musik: https://www.youtube.com/watch?v=5ajeNfuOXjE https://www.youtube.com/watch?v=h2dVuejfbyQ https://www.youtube.com/watch?v=t_s6waEUTbI:-)Viele Grüße